Spiele

Ein nicht einschätzbarer Gegner stand für unsere Ukw diese Woche auf dem Programm. Mit welchen Aufgebot wird Donau ins Mühlviertel reisen? Eines war nach 10 Minuten klar: Es war eine besiegbare Mannschaft. Wir hatten das Kommando gleich übernommen. Nach einer guten Flanke von Maxl Karlinger köpfelt Lerch das 1:0. Weitere Möglichkeiten folgen. So steht Fasching innerhalb 10 Minuten zweimal vor dem Tor und erzielt auch in Minute 22 das 2:0 im Nachsetzen. Aber für ein mögliches Festival haben unsere Burschen an diesem Tag zuwenig Sicherheit. Speziell in Hälfte zwei folgte Grosschance auf Grosschance: Fasching in Minute 52 alleine vorm Tor, Kastenhofer Luki ebenfalls, dann ein Schuss knapp darüber, dann eine Superparade vom Gästetormann bei einem Sitzer von Sigmund, auch Philipp Prandstätter setzt einen schönen Schuss knapp darüber, etc,etc… . Der Sieg geht natürlich klar in Ordnung, aber der Blick auf die Tabelle zeigt, dass auch unser Torverhältnis eine Aufbesserung sehr gut gebrauchen hätte können.

Kein Reservespiel !

Achtung! Nächstes Heimspiel Putzleinsdorf Anstoss um 16.00 Uhr !

Share

Leave a Reply