Spiele

Das zweite Heimspiel im Frühjahr wird zur Farce: Unser Team präsentiert sich nach der kämpferisch guten Leistung aus der Vorwoche an einigen Positionen verändert. Und bereits in Minute 14 gehen die Gäste aus Lembach mit 1:0 in Führung. Nach einer halben Stunde gleicht der neue Offensivspieler Karlinger Mike aus. Die Antwort läßt nicht lange auf sich warten. Lembach geht erneut durch Oldie Lindorfer mit 2:1 in Führung. Als alle bereits auf den Pausenpfiff warten gelingt Benjamin Schruf der Ausgleich. Viele Zuschauer stehen nach dem Seitenwechsel noch beim Kotelettsemmelverkauf als Michael Karlinger mit gutem Einsatz das 3:2 für die UKW erzielt. Super, zweimal den Rückstand aufgeholt und jetzt in Führung! Und was dann kommt ist wie Selbstverstümmelung: Unsere Mannschaft arbeitet konfus und ohne Zuordnung. Die folgenden Spielerwechsel bringen keine Änderung und wir laufen regelrecht in ein Chaos. Anders ist es nicht zu bezeichnen, wenn man in gut 20 Minuten 4 Tore kassiert. Individualfehler hier zu erläutern, wäre wohl unrichtig. So entsteht eine Wahnsinnsniederlage und eine sehr schöne Heimserie ohne Niederlage ist gerissen. Jetzt heißt es vom Trainer bis zum letzten Ersatzspieler über Fehler nachzudenken und diese verbessern und in zwei Wochen gibt es wieder die Chance eine neue Heimserie zu beginnen. Der Gegner heißt am Karsamstag auswärts Wartberg. Auch die zweite Mannschaft verliert zuhause.

 

Share