Spiele

Ein richtiges Match für die Zuschauer, aber nichts für schwache Nerven: Unsere UKW Mannschaft beginnt gut, alle wissen es geht schließlich um die Tabellenführung. Bereits nach 5 Minuten knallt Florian Häusler einen Ball nach einem langen Seitenwechsel durch Windhager an die Latte. Aber leider erhalten wir 10 Minuten später den ersten Verlusttreffer zum 0:1. In dieser Phase entwischt uns ständig Valentins Kurzmann und erzielt auch das 0:2. Abseits ? Der Schieri läuft zum Linienrichter, dieser bestätigt die Abseitssituation und es bleibt beim 0:1. Aber nicht sehr lange. Einmal kann unser Goali noch den alleine auf sich zulaufenden Kurzmann stoppen, aber in Minute 40 fällt dann das 0:2. Seitenwechsel. Das Spiel wird turbulenter. Einen sogenannten Sitzer vergibt Sigmund Markus alleine vor dem gegnerischem Tormann. In Minute 77 ist es dann soweit. Nach einem wunderschönen langem Freistoßball von Sigmund köpft der zuvor eingewechselte Hüttmannsberger den Anschlußtreffer. Einige Verletzungssituationen und ein zeitraubendes Verhalten der Gäste zwingen den Schieri zu einer deutlichen Verlängerung. Diese verhilft uns zum Ausgleich in Minute 94. Und es ist abermals ein Einwechselspieler: Lukas Kastenhofer , der statt dem verletzten Häusler gekommen ist, setzt den Ball eiskalt in die Maschen. So ist Fußball: Vorige Woche haben wir einen sicheren Sieg in den letzten 10 Minuten vergeben und diesmal eine schon fast geschehene Niederlage abgewendet.

Die Reserve spielt 1:1 und es geht bereits wieder am Dienstag weiter in Bad Kreuzen !

Share

Leave a Reply