Spiele

Das zweite Heimspiel war das, was sich Zuschauer wünschen, allerdings nichts für Nervenschwache. Nach einer schwachen ersten Hälfte unserer Kicker und einigem Glück nicht höher als 0:1 zurückzuliegen , kam eine turbulente 2. Halbzeit: Mit einem Doppeltausch ( es kamen Obereder und Karlinger ) stellte Trainer Häusler etwas um und in Minute 57 entschied Schieri Ratzenböck nach einem Foul auf Elfmeter für die UKW. 1:1 durch Lerch.  Jetzt rochen unsere Kicker die Chance. 82. Minute: Markus Sigmund erzielt das 2:1 . Pregarten antwortet mit dem 2:2 nach einem Schnitzer in unserer Defensive. Wieder kaum 2 Minuten später erzielt Lerch per Kopf das 3:2. die 90. Minute ist vorbei. Sieg?  Leider nein. Nach einer unglücklichen Situation vor dem Tor erhält auch Pregarten noch einen Elfer und den lässt sich Sercan Serbest natürlich nicht entgehen. Endstand 3:3. Alles in allem ein Unentschieden, mit dem man zufrieden sein muss, auch wenn man den Sieg nach der regulären Spielzeit eigentlich schon in der Tasche hatte. Aber die erste Halbzeit….

Die Reserve gewinnt 2:1

Nächste Spiel zuhause gegen Wartberg. Spielbeginn 16.30 Uhr.

Share

Leave a Reply