Spiele

Endlich wieder ein Sieg – der erste im Oktober. Aber ein Sieg, ohne wirklich zu glänzen. Aber der Reihe nach: Die ersten Minuten könnte man als Abtasten von beiden Seiten betrachten. Wir hatten zwar ein paar Chancen, aber diese wurde nicht genützt bzw. nicht in letzter Konsequenz ausgeführt. Wie in der 20. Minute Pilz Martin zu eine guten Möglichkeit kam, aber nicht verwerten konnte. Erstmals wieder in der Defensive statt im Angriff: Karlinger Mike. In Minute 22 hatten wir etwas Glück bei einem Stangenschuss von Gramastetten. Ebenfalls in Minute 30 als ein Gramstettner zwei Mann in unserer Abwehr stehen läßt und den Ball an unserem Tormann, aber auch am Tor vorbeizirkelt. Dann Minute 36: Foul an Schruf Benjamin, Freistoß von halblinks (ca. 20 Meter) Jan Kovacicin läuft an und versetzt den heimischen Tormann mit seinem Schuss ins lange Kreuzeck. 0:1 für die UKW. Nach Seitenwechsel wirken die Gastgeber etwas agressiver, aber in Minute 52 läßt man Kastenhofer Thomas gänzlich alleine Richtung Strafraum ziehen und dieser entschließt sich zum Schuss. 0:2. Alles klar in diesem Spiel ? Weit gefehlt. Der Anschlußtreffer von Gramastetten zum 1:2 in Minute 69 bringt wieder Zittern in unsere Reihen. Nicht einmal nach dem 3:1 durch Pilz Martin scheint das Spiel in trockenen Tüchern, denn als 5 Minuten später das 2:3 fällt ist wieder Zittern angesagt. Gramastetten ist aber nicht wirklich in der Lage den Druck zu erhöhen und so läuft ihnen die Zeit davon. Gut für uns, denn dieses Spiel hätten wir schon lange in der Tasche haben müssen. Aber immerhin 3 wichtige Punkte mit nach Hause genommen.

Nächste Woche geht es zum letzten Auswärtsspiel für ein halbes Jahr nach Vorderweißenbach. Anstoß schon 14.00 Uhr !

Share

Leave a Reply