Spiele

Wieder ein Heimsieg und zwar wie: Wir spielen zuhause derzeit wesentlich stärker als wir es bisher auswärts hingebracht haben. Das 1:0 bereits nach 6 Minuten, Emsenhuber Stefan zum ersten. Und weitere Angriffe rollen….Aber es reicht nicht zu einem weiteren Treffer. Aber dafür gleich nach Seitenwechsel. Patrick Fasching nach herrlichem Zuspiel von Martin Pilz, 46. Minute 2:0. Jetzt kommt eine Phase wo wir Wartberg fast erdrücken, aber leider viele Sitzer auslassen.  Dann die Minute 68: Emsenhuber Stefan zum Zweiten. Bombenschuss nach Zuspiel Nitriansky. Es steht 3:0. Und jetzt wirds kurios: Wir beginnen unsicher zu werden, der Schieri ist nicht gerade auf unserer Seite und bumbum steht es  1:3 und in Minute 92 dann 2:3. Nach 95 Minuten ist Schluss (warum solange???) Aber der Spielverlauf war ohnehin eindeutiger als das Ergebnis. Egal. Auf unserem Konto stehen 9 Punkte und nächste Woche gehts nach Schweinbach.

Share

Leave a Reply